Möhren-Mandel-Kuchen

Möhren-Mandel-Kuchen

Hallo ihr Lieben,

dieses Jahr zu Ostern gibt es keine große Torte, da mir dafür einfach die Esser fehlen. Aber ganz ohne Osterrezept geht es auch nicht! Deshalb diesmal einen Möhrenkuchen ohne Mehl mit einem leckeren Frosting. Ich habe das erste Mal mit Karotten gebacken und ich muss sagen, der Kuchen war sooo saftig! Ich habe in einer 20er Springform gebacken. Ihr könnt die angegebene Menge in einer Kastenform backen oder aber alles verdoppeln und eine 26er Springform verwenden. Wenn ihr kein Fan von Frischkäse-Frosting seid, dann bestäubt den Kuchen einfach mit Puderzucker oder gebt eine Schokoglasur darauf.

Zutaten für eine Springform mit 20 cm Durchmesser oder eine Kastenform:

Möhrenkuchen:
250 g Möhren ungeschält
Abrieb von einer Bio-Orange
2 EL Saft von der Orange
3 Eier
1 Prise Salz
100 g Butter
100 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
½ TL Zimt optional

Frosting:
150 g Frischkäse
60 g weiche Butter
40 g Puderzucker

Zubereitung:

Vorbereitung
Legt eure Form mit etwas Backpapier aus und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
Dann schält ihr die Möhren und reibt sie ganz fein. Außerdem die Schale einer Orange abreiben und den Abrieb sowie 2 EL Saft zu den Möhren geben.
Nun die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und beiseite stellen zum Abkühlen.

Teig zubereiten
Zuerst trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Die Eigelbe schlagt ihr mit dem Zucker und dem Zimt schaumig auf und rührt anschließend die Butter ein. Dann die Mandeln sowie Backpulver und Möhrenraspel hinzufügen und alles kurz mit dem Handrührgerät verrühren. Zuletzt noch das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Kuchen backen
Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Backofen für 45 bis 50 min backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Frosting zubereiten
Für das Frosting gebt ihr die weiche Butter gemeinsam mit Frischkäse und Puderzucker in eine Schüssel und verrührt alles gut miteinander. Dann könnt ihr das Frosting schon auf den Kuchen geben und verstreichen. Zur Deko habe ich Marzipan-Karotten verwendet. Den Kuchen bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar