Marmor-Muffins zum Experimentieren

Marmor-Muffins zum Experimentieren

Hallo ihr Lieben,

die aktuelle Corona-Thematik ist in unser aller Köpfen. Wichtig ist aber, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sich an die Vorgaben zu halten und ganz wichtig, sich zuhause abzulenken.
Ich habe hier eine super Beschäftigung für euch und eure Kinder oder Geschwister. Falls ihr noch Mehl im Haus habt, probiert sie aus! Ich zeige euch verschiedene Variationsmöglichkeiten, denn Marmor-Muffins sind definitiv nicht langweilig!

Zutaten für 12 Muffins:

Teig:
125 g zimmerwarme Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (optional)
3 Eier
200 g Mehl (oder 250 g, wenn keine Stärke vorhanden)
50 g Stärke
3 gestrichene TL Backpulver
50 g Naturjoghurt oder 50 ml Milch
1 gehäufter EL Kakao

Variationsmöglichkeiten (alle optional):
30-50 g Nüsse gemahlen oder gehackt
30 g Schokostreusel
Zitronenschale
100 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
Schokoglasur und Streusel zum Dekorieren

Zubereitung:

Bereitet am besten zuerst das Blech mit den Förmchen vor und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Stellt außerdem 2 Schüsseln sowie ein Handrührgerät und eine Waage bereit.

Wir beginnen nun mit dem Teig. Gebt in eine große Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker. Verrührt dies für etwa 3 min mit dem Handrührgerät, bis alles gut verbunden ist. Gebt nun einzeln die Eier dazu und rührt sie jeweils eine halbe Minute mit dem Handrührgerät unter.
In der zweiten Schüssel mischt ihr die trockenen Zutaten: Mehl, Stärke und Backpulver. Diese siebt ihr dann zu der bereits hergestellten Butter-Zucker-Eiermasse. Anschließend gebt ihr den Joghurt bzw. die Milch dazu. Verrührt alles mit dem Handrührgerät, so kurz wie möglich.

Nun teilt ihr die Masse in etwa 2 gleich große Teigmengen. Zu der einen Hälfte gebt ihr den Kakao und eventuell noch etwas Milch oder Joghurt falls der Teig zu fest wird.

Jetzt könnt ihr die Teige beliebig noch durch weitere Zutaten ergänzen. Ich habe zu dem hellen Teig Schokostreusel gegeben sowie den dunklen Teig durch gehackte Haselnüsse und Heidelbeeren ergänzt.

Wenn ihr die Teige nach Belieben verfeinert habt, gebt ihr abwechselnd mit kleinen Löffeln hellen und dunklen Teig in die Förmchen bis sie etwa zu ¾ voll sind. Versucht einfach den Teig gleichmäßig auf alle Förmchen zu verteilen.

Nun können die Muffins im vorgeheizten Ofen für etwa 20 min gebacken werden. Macht eine Stäbchenprobe bevor ihr sie herausnehmt. Bei mir haben sie 2 min länger gebraucht durch die feuchten Heidelbeeren.

Nach dem Abkühlen könnt ihr sie entweder direkt genießen oder noch mit Schokoglasur und Streuseln dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen