Erdbeer-Yogurette-Torte

Erdbeer-Yogurette-Torte

Hallo ihr Lieben,

das beliebteste Rezept auf meinem Blog ist, den Aufrufen zufolge, die Erdbeer-Yogurette-Tarte. Vielleicht kommt eine TORTE mit Erdbeeren und Yogurette ja genau so gut bei euch an? Wer Yoguretten nicht mag, lässt diese einfach bei der Deko weg.

Zutaten für eine Torte mit 22 cm Durchmesser:

Schokobiskuit:
60 g Butter
70 g Zartbitterschokolade
4 Eier (M)
1 Prise Salz
120 g Zucker
100 g Weizenmehl
ca. 10 g Kakao
½ TL Backpulver

Erdbeerfüllung:
300 ml Schlagsahne
3 Blatt Gelatine
20 g Zucker
200 g Erdbeeren (püriert)
250 g Erdbeeren klein geschnitten
(4 Riegel Yogurette)

Deko:
30 g Schokolade
einige Erdbeeren
200 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Yogurette

Zubereitung:

Vorbereitung
Stellt einen Backring auf 22 cm ein und schlagt ihn mit Backpapier ein. Außerdem heizt ihr den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.

Teig herstellen  
Zuerst wird die Schokolade gemeinsam mit der Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze geschmolzen. Danach den Topf beiseitestellen und etwas abkühlen lassen. 
Um einen luftig lockeren Teig zu erhalten, werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee aufgeschlagen. Wenn die Masse steif ist, lasst ihr die Hälfte des Zuckers einrieseln und rührt einige Minuten weiter.
Die Eigelbe in einer separaten Schüssel mit dem restlichen Zucker ca. 5 min aufschlagen. Anschließend gebt ihr sie in die abgekühlte Butter-Schokoladen-Masse und rührt sie kurz unter. Nun die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Backpulver) mischen und auf die Masse sieben. Die Hälfte des Eischnees dazu geben und vorsichtig unterheben, bis keine Klümpchen mehr da sind. Dann gebt ihr den Rest des Eischnees dazu und rührt auch ihn nur solange unter, bis sich alles verbunden hat. 

Schokobiskuit backen
Die Masse in die vorbereitete Form geben und ca. 25-30 min backen. Bevor ihr den Biskuit aus dem Ofen holt, solltet ihr eine Stäbchenprobe machen. Danach den Biskuit vom Rand lösen und abkühlen lassen. Anschließend schneidet ihr den Boden gerade und teilt ihn in 3 Böden.

Füllungen zubereiten
Weicht die Gelatine nach Packungsanleitung ein. Währenddessen gebt ihr die 200 g pürierten Erdbeeren gemeinsam mit dem Zucker in einen kleinen Topf und erwärmt sie. Wenn die Masse warm ist, die Gelatine gut unterrühren, bis sie sich komplett aufgelöst und verteilt hat. Dann die Masse zum Abkühlen in eine Schüssel füllen und in den Kühlschrank stellen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn das Erdbeerpüree nicht mehr warm ist, die Sahne steif schlagen und unterheben. Zuletzt noch die geschnittenen Erdbeeren unterziehen.

Torte zusammensetzen
Gebt den unteren Boden auf eine Tortenplatte und umschließt ihn mit einem Tortenring. Nun etwa die Hälfte der Erdbeerfüllung darauf geben. Optional könnt ihr jetzt noch klein gehackte Yogurette auf der Creme verteilen. Dann den nächsten Boden auflegen. Die zweite Hälfte der Creme (+evtl. Yogurette) darauf geben und mit dem obersten Boden bedecken. Die Torte muss nun für mindestens 6 Stunden oder über Nacht durchkühlen.

Torte dekorieren
Für die Deko der Torte entfernt ihr als erstes den Tortenring. Dann schlagt ihr die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif und streicht die Torte am Rand und auf der Oberfläche dünn mit Sahne ein. Die restliche Sahne gebt ihr in einen Spritzbeutel und spritzt Tupfen auf die Oberfläche. Die Schokolade reibt ihr mit einer feinen Käsereibe und streut sie in die Mitte der Torte. Die Tupfen können noch mit Erdbeeren getoppt werden.
Für den Yogurette-Rand schneidet ihr die Riegel in ungleichmäßig große Stücke (halbieren oder dritteln). Dann legt ihr sie der Reihe nach mit der Schnittfläche nach oben um die Torte herum. Vor dem Servieren die Torte nochmals für ca. 2 Stunden kühlen.

Schreibe einen Kommentar