Hefeschnecken mit 3erlei Füllungen

Hefeschnecken mit 3erlei Füllungen

Hallo ihr Lieben,

auf Instagram wurde sich vor kurzem ein Rezept für Zimtschnecken gewünscht. Und für alle die, die keine Zimt Fans sind, gibt es gleich noch zwei weitere Varianten der beliebten Hefeschnecken dazu. Wenn ihr nur eine Sorte machen wollt, dann verdreifacht einfach die für die Füllung angegebenen Mengen. Die Hefeschnecken schmecken frisch am allerbesten, deshalb empfehle ich, sie erst am Tag des Verzehrs zu backen. Ihr könnt auch den gefüllten und gerollten Teig einfrieren und am Tag des Gebrauchs in Scheiben schneiden, auftauen lassen und dann ganz normal backen.

Zutaten für etwa 45 kleine Hefeschnecken:

Hefeteig:
½ Würfel Hefe
80 g Zucker
2 Esslöffel warmes Wasser
500 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405
1 TL Salz
200 ml warme Milch
1 Eigelb
100 g flüssige Butter

Marmeladenfüllung:
2 große EL Marmelade

Nutella Füllung:
2 große EL Nutella

Zimtschnecken:
1 EL Butter
Zucker und Zimt

Zubereitung:

Hefeteig vorbereiten
Gebt die Hefe mit etwas Zucker und dem lauwarmen Wasser in eine große Schüssel und verrührt alles, bis sich die Hefe gelöst hat. Anschließend kurz beiseitestellen. Die Butter in einem Topf oder der Mikrowelle schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Gebt nun das Mehl, Salz, den restlichen Zucker, Milch und Eigelb zur Hefemischung und verknetet alles mit der Küchenmaschine oder der Hand. Gebt langsam die Butter hinzu und verknetet den Teig für 5-10 min bei kleinster Stufe oder für 10 min mit der Hand. Der Teig sollte schön weich sein und sich vom Schüsselboden lösen. Dann zu einer Kugel formen und in einer Schüssel für 2 Stunden gehen lassen. Die Schüssel dabei mit einem feuchten Tuch bedecken.

Schnecken formen
Nach der Gehzeit den Teig in 3 Teile teilen. Jeden Teil separat auf etwas Mehl ausrollen und mit Marmelade oder Nutella bestreichen oder mit flüssiger Butter bepinseln und mit Zucker und Zimt bestreuen. Den Teig anschließend aufrollen und entweder einfrieren oder direkt in ca. 1 -2 cm breite Streifen schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 20 min backen. Etwas abkühlen lassen und genießen.

Schreibe einen Kommentar