Pfirsich-Tarte

Pfirsich-Tarte

Hallo ihr Lieben,

endlich gibt es wieder ein neues Rezept für euch! Die letzten Wochen haben es durch Prüfungen, Urlaub und andere Events zeitlich leider nicht zugelassen. Aber jetzt gibt es wieder regelmäßig Neue. Ich habe mir auch Hintergründe und Untergründe für meine Fotos selbst gemacht. Schreibt mir gern mal in die Kommentare, wie sie euch gefallen und ob es euch interessieren würde, wie man sie herstellt.

Und nun zum Rezept…

 

Es gibt heute ein neues Tarte-Rezept! Ich war vergangene Woche bei meinen Großeltern im Garten unterwegs und habe so einiges an Obst finden können, unter anderem tolle Pfirsiche, die ich für diese Tarte verwendet habe. 

Zutaten für eine Tarte mit 25 cm Durchmesser:

Mürbeteig:
200 g Mehl
130 g Butter
65 g Zucker  
1 kleines Eigelb  

Füllung:
ca. 5 mittelgroße Pfirsiche (frisch)
200 g Saure Sahne
125 g Zucker
3 Eigelb
35 g Mehl

Glanz:
3 EL Aprikosen oder Pfirsich Marmelade
2 EL Orangensaft

Zubereitung:

Mürbeteig herstellen
Für den Mürbeteig gebt ihr alle Zutaten gemeinsam in eine Schüssel und verknetet sie mit der Hand zu einem glatten Teig. In Frischhaltefolie gewickelt, muss dieser dann für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.

Mürbeteig weiterverarbeiten
Den durchgekühlten Teig rollt ihr auf einer mehlbestäubten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick aus. Der Teig sollte eine annähernd Runde Form haben, die ein Stück größer ist als eure Tarte-Form. Habt ihr eine Tarte-Form ohne Löcher und Hebeboden, empfehle ich euch, sie gut zu fetten und mit Mehl zu bestäuben. Die perforierte Form fette ich nur ganz leicht mit einem Küchenpapier und etwas Öl.
Mit dem Nudelholz rollt ihr den Teig etwas auf und entrollt ihn wieder über der Form. Den Teig in die Form drücken und den überstehenden Rand abschneiden. In den Boden mit einer Gabel kleine Löcher stechen. Anschließend stellt ihr die Form in den Kühlschrank, bis die Pfirsiche vorbereitet sind.

Den Backofen auf Ober- und Unterhitze 180 Grad vorheizen.

Pfirsiche vorbereiten
Zuerst wascht und entsteint ihr die Pfirsiche. Anschließend könnt ihr sie optional noch schälen, je nachdem wie fest die Schale ist. Anschließend werden die Pfirsiche in Spalten geschnitten. Diese können dann bereits in die mit Mürbeteig vorbereitete Form gelegt werden. Die Pfirsiche sollen sich dabei überlappen und können auch übereinandergelegt werden.

Guss zubereiten
Für den Guss gebt ihr die Saure Sahne, den Zucker und die Eigelbe in eine Schüssel und verrührt alles mit einem Schneebesen. Anschließend wird das Mehl untergerührt, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun gebt ihr den Guss über die Pfirsiche und rüttelt anschließend an der Form, damit der Guss sich überall hin verteilt.

Tarte backen
Um die Tarte zu backen, stellt ihr die Tarte-Form (bei gelochter Form mit Backpapier darunter) auf ein Backblech und gebt es in den Backofen (unteres Drittel). Die Tarte muss nun für etwa 60 bis 65 Minuten backen.
Nach dem Backen nehmt ihr die Tarte aus dem Ofen und bereitet sofort die Glanzschicht zu. Dafür die Marmelade mit dem Orangensaft leicht erwärmen und dies anschließend mit einem Pinsel auf die Oberfläche der Tarte geben.

Nun die Tarte komplett abkühlen lassen. Anschließend im Kühlschrank lagern, dann schmeckt sie am besten!

 

Schreibe einen Kommentar