Schoko-Baileys-Tarte

Schoko-Baileys-Tarte

Hallo ihr Lieben,

auf der Suche nach einem Haselnusslikör bin ich vor kurzem auf Baileys mit Haselnuss gestoßen und ich war sofort verliebt. Er schmeckt wie der „Monte-Pudding“ von Zott mit etwas Alkohol. Eine Kindheitserinnerung für Erwachsene sozusagen. Ich wollte den Likör unbedingt in eines meiner Backwerke integrieren. Es ist nun diese Schoko-Tarte mit Baileys-Sahne geworden. Ihr könnt auch jeden anderen Sahnelikör verwenden, den ihr daheim habt. Eierlikör könnte ich mir zum Beispiel auch gut vorstellen.

Zutaten für eine Tarte mit 25 cm Durchmesser:

Mürbeteig:
200 g Mehl
25 g Kakao
110 g kalte Butter
55 g Zucker
1 Prise Salz
2-3 EL Milch

Schokomousse:
100 ml Milch 
2 Blatt Gelatine 
115 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
200 g Schlagsahne

Baileys-Sahne:
200 g Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
ca. 4 EL Baileys-Haselnuss

Deko:
einige frische Beeren
Haselnüsse gehackt

Zubereitung:

Mürbeteigboden herstellen
Für den Mürbeteig verknetet ihr alle Zutaten mit der Hand zu einem glatten Teig und gebt ihn anschließend für 2 Stunden in den Kühlschrank.
Nach der Kühlzeit fettet ihr die Tarteform leicht ein (bei Form ohne Hebeboden zusätzlich mit Mehl ausstäuben). Außerdem den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den kalten Teig zu einem großen Kreis ausrollen und anschließend über die Form legen. Den Teig in die Form drücken und Löcher gegebenenfalls mit Teigresten flicken. Den überstehenden Rand mit einem Messer vorsichtig abtragen. Den Boden nochmals für etwa 30 min kühlen. Anschließend für etwa 15-18 min backen. Den Boden anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Schokomousse herstellen:
Dafür hackt ihr zuerst die Schokolade und weicht die Blattgelatine in kaltem Wasser ein.

Danach die Milch in einem kleinen Topf kurz aufkochen und anschließend ca. 1 min abkühlen lassen.

Die Gelatine ausdrücken und in die heiße Milch einrühren. Jetzt die Schokolade dazugeben und so lange unterrühren, bis alles geschmolzen ist. Die Schokomilch nun annähernd auf Raumtemperatur abkühlen lassen (ca. 25 Grad). Dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Zum Fertigstellen der Mousse die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Schokomilch heben.
Die Mousse dann in den abgekühlten Mürbeteigboden füllen und glattstreichen. Nun für ca. 2 Stunden kühlen.

Baileys-Sahne zubereiten
Gebt die Sahne in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Sahnesteif richtig steif. Dann hebt ihr den Baileys vorsichtig unter. Die Sahne wird dabei wieder etwas weicher. Verstreicht sie nun mit einem Löffel auf der Schokomousse und dekoriert sie wie es euch gefällt. Ich habe Himbeeren und gehackte Haselnüsse verwendet. Die Tarte nochmals für etwa 2 Stunden kühlen und dann genießen 😊

Schreibe einen Kommentar