Schoko-Kirsch-Tarte

Schoko-Kirsch-Tarte

Hallo ihr Lieben,

ich habe ewig keine Kirschen mehr gegessen und sie gerade wieder für mich entdeckt! Daraufhin musste am Wochenende sofort etwas damit gebacken werden. Die Grundzutaten erinnern an eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte, allerdings habe ich den Alkohol weggelassen. In der Tarte befindet sich eine Art super saftiger Brownie, in den ich direkt Kirschen hineingegeben habe. Getoppt wird die Tarte dann noch mit einer Mascarpone-Sahne-Creme.

Zutaten für eine Tarte mit 25 cm Durchmesser:

Mürbeteig:
Mürbeteig:
200 g Mehl
25 g Kakao
110 g kalte Butter
55 g Zucker
1 Prise Salz
2-3 EL Milch

Brownie-Füllung:
300 g Kirschen
150 g Butter
150 g Schokolade (Zartbitter)
3 Eier
150 g Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
30 g Kakao

Topping:
200 g Schlagsahne
250 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
ein paar Kirschen
etwas Kuvertüre zum Raspeln

Zubereitung:

Mürbeteigboden herstellen
Für den Mürbeteig verknetet ihr alle Zutaten mit der Hand zu einem glatten Teig und gebt ihn anschließend für 2 Stunden in den Kühlschrank.
Nach der Kühlzeit fettet ihr die Tarteform leicht ein (eine Form ohne Hebeboden, zusätzlich mit Mehl ausstäuben). Außerdem den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den kalten Teig zu einem großen Kreis ausrollen und anschließend über die Form legen oder direkt mit den Händen in die Form drücken. Den überstehenden Rand mit einem Messer vorsichtig abtragen. Den Boden nochmals für etwa 30 min kühlen. Anschließend für etwa 10 min vorbacken.

Schokoladen- Füllung
In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür die Kirschen waschen, halbieren und Stiel und Kern entfernen.
Für den Brownie die Butter gemeinsam mit der Schokolade bei niedriger Hitze in einem Topf schmelzen. Die Eier mit Salz und Zucker in einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät ca. 5 min aufschlagen. Anschließend die Butter-Schokoladenmischung kurz unterrühren. Zuletzt Mehl und Kakao zügig einarbeiten.
Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben, die Kirschhälften darauf verteilen und leicht eindrücken und die Tarte anschließend bei 175°C für 40-45 min fertig backen.
Nach dem Backen die Tarte vollständig auskühlen lassen.

Tarte fertig stellen
Für das Topping gebt ihr den Mascarpone mit dem Vanillezucker in eine Schüssel und schlagt ihn mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine kurz auf, dabei die Sahne hineingeben. Nur solange rühren bis die Masse nicht mehr fließt, wenn man die Schüssel neigt. Mit einem Teil der Masse bestreicht ihr dünn die Oberfläche der Tarte. Den Rest in einen Spritzbeutel füllen und Tupfen oder Rosetten aufspritzen. Die Oberfläche nun noch mit Kirschen dekorieren. Mit einem Sparschäler könnt ihr noch Kuvertüreraspel machen und ebenfalls auf die Tarte geben.

Lasst es Euch schmecken!Schoko

Schreibe einen Kommentar