Schokomousse-Torte mit Pfirsich und Heidelbeeren

Schokomousse-Torte mit Pfirsich und Heidelbeeren

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine leckere Schokotorte mit Frucht für euch. Eine helle und eine dunkle Schokomousse paaren sich hier mit Pfirsichen und Heidelbeeren. Besonders schick wirkt die Torte durch die glänzende Kakaoglasur.

Zutaten:

Teig: 
2 Eier
100 g Zucker 
1 Prise Salz 
40 g Butter 
50 g Zartbitterschokolade 
100 g Mehl 
30 g Kakao 
1 TL Backpulver 
100 ml Flüssigkeit (Ich verwende einen Espresso mit Milch aufgefüllt.)

 Weiße Mousse:
100 ml Milch 
2 Blatt Gelatine 
115 g Weiße Kuvertüre
175 g Schlagsahne

Ca. 200 g Heidelbeeren

Dunkle Mousse:
100 ml Milch 
2 Blatt Gelatine 
115 g Vollmilchkuvertüre 
175 g Schlagsahne

4 Pfirsichhälften (aus der Dose)

Deko: 
2 Blatt Gelatine
100 g Zucker
80 ml Wasser
15 g Kakao
60 g Schlagsahne
etwas Weiße- und Vollmilchkuvertüre

 

Zubereitung:

Vorbereitung
Zuerst einen Backring auf 22 cm einstellen und mit Backpapier einschlagen. Anschließend den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig herstellen 
Für den Teig die Butter mit der Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, dabei ab und zu umrühren. Anschließend etwas abkühlen lassen. 
Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz ca. 4 min weißcremig aufschlagen. Danach die Butter-Schokoladenmasse kurz einrühren.
Nun die trockenen Zutaten vermischen und gemeinsam mit der Flüssigkeit (bei mir Espresso mit Milch) in die Masse geben und nur so lange verrühren, bis sich alles verbunden hat.

Boden backen 
Jetzt kommt alles in den vorbereiteten Backring und muss für ca. 25 min in den Backofen. Bevor ihr den Boden herausholt, empfehle ich eine Stäbchenprobe. Nach dem Backen löst ihr den Boden aus der Form. Wenn er vollständig ausgekühlt ist, schneidet ihr ihn einmal in der Mitte durch.

 

Schoko-Mousse 1 zubereiten
Wir beginnen mit der Vollmilchkuvertüre-Mousse. Dafür hackt ihr zuerst die Kuvertüre und weicht die Blattgelatine in kaltem Wasser ein.
Danach die Milch in einem kleinen Topf kurz aufkochen und anschließend ca. 1 min abkühlen lassen.
Die Gelatine ausdrücken und in die heiße Milch einrühren. Jetzt die Kuvertüre dazugeben und so lange unterrühren, bis alles geschmolzen ist.
Die Schokomilch nun annähernd auf Raumtemperatur abkühlen lassen (ca.25 Grad). Dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. 

In der Zwischenzeit könnt ihr die Pfirsichhälften bereits in Spalten oder kleine Stücke schneiden und auf dem unteren Tortenboden verteilen. Den Boden außerdem mit einem Tortenring umschließen.
Zum Fertigstellen der Mousse die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Schokomilch rühren.
Die Mousse könnt ihr nun auf den unteren Boden mit den Pfirsichen geben. Anschließend direkt den 2. Boden auflegen. Nun könnt ihr das ganze in den Kühlschrank stellen, bis die 2. Mousse fertiggestellt ist.

Schoko-Mousse 2 zubereiten
Für die weiße Mousse verfahrt ihr genau wie bei der ersten. Weiße Kuvertüre hacken und Gelatine einweichen. In einem Topf Milch kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Erst die Gelatine, dann die Kuvertüre einrühren und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Zum Fertigstellen noch die Sahne steif schlagen und unterheben.
Auf den zweiten Boden der Torte nun die Heidelbeeren geben. Diese dann mit der weißen Mousse bedecken und glattstreichen. Die Schicht muss hier wirklich so glatt wie möglich werden, damit später auch eine schöne gleichmäßige Schokoglasur aufgetragen werden kann.
Die Torte für mindestens 4-6 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

Schokoglasur herstellen
Für die Glasur weicht ihr die Gelatine entsprechend der Packungsanweisung ein. In einem Topf bringt ihr das Wasser mit dem Zucker zum Kochen. Danach die Sahne und den Kakao einrühren und den Topf vom Herd ziehen. Anschließend die Gelatine leicht ausdrücken und einrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Die Glasur nun durch ein feines Sieb gießen, um eventuelle Kakaoklümpchen zu entfernen.
Die Glasur muss jetzt so lange abkühlen, bis sie handwarm ist. Dann kann sie mit einem Löffel auf die weiße Mousse gegeben werden. Wichtig ist, dass die Mousse vorher NICHT vom Rand gelöst wird, damit die Glasur nicht an den Seiten herunterlaufen kann. Die Torte für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis der Guss fest geworden ist.

Torte dekorieren
Anschließend den Tortenring lösen und mit geriebener Vollmilchkuvertüre bestreuen. Darauf die Früchte verteilen und mit einigen weißen Schokoraspeln (mit dem Sparschäler gemacht) garnieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Marah

    Mega! Die Kombination der Früchte und Farben… Richtig schön 🙂

Schreibe einen Kommentar