Spekulatius-Zimt-Schnecken

Spekulatius-Zimt-Schnecken

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit für ein neues Rezept! Und so ganz langsam geht es in Richtung Weinachten. Deshalb gibt es ab jetzt einige weihnachtliche Aromen in den Rezepten. Wir beginnen heute mit Zimt und Spekulatius. Das Rezept ist definitiv auch für Backanfänger geeignet und lässt eure Küche wundervoll duften.

Zutaten für eine Springform mit 26- 28 cm Durchmesser:

Teig:
600 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
80 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
2 Eier (M)
1 Prise Salz
80 g Butter (weich oder flüssig) 

Füllung:
130 g Butter
100 g Zucker
1 TL Zimt 
½ TL Spekulatiusgewürz
12 zerkleinerte Spekulatiuskekse

Glasur:
50 g Puderzucker
50 g Kakao
etwas Milch

Zubereitung:

Hefeteig herstellen
Für den Hefeteig gebt ihr alle Zutaten gemeinsam in eine Schüssel. Anschließend knetet ihr mit der Hand oder der Küchenmaschine solange, bis sich der Teig vom Boden löst. Sollte er sehr kleben, dann gebt ihr noch etwas Mehl dazu.
Nun muss der Teig abgedeckt an einem warmen Ort ruhen. Ich stelle die Schüssel dafür meist auf den Heizkörper.

Füllung zubereiten
Für die Füllung schmelzt ihr die Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf.
Den Zucker vermischt ihr mit dem Zimt und Spekulatiusgewürz. Die Spekulatiuskekse könnt ihr in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Anschließend gebt ihr die Brösel zur Zuckermischung.

Schnecken formen
Wenn der Hefeteig schön aufgegangen ist, rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig aus, bis er etwa 3 bis 4 mm dick ist.
Anschließend bepinselt ihr ihn großzügig mit der Butter bis fast alles aufgebraucht ist. Nun die komplette Zucker-Spekulatiusmischung auf den Teig verteilen. Anschließend von der langen Seite her aufrollen. Eine Springform, welche mit Backpapier ausgelegt ist, bereitstellen.
Jetzt werden von der Teigrolle etwa 2,5 cm breite Scheiben geschnitten. Die ersten 2 Scheiben erstmal bei Seite legen. Alle weiteren Schnecken mit etwas Abstand (0,5 – 1 cm) in die Sprungform legen. Die Randstücken der Rolle sind vermutlich zu viel und können neben der Springform auf das Blech oder Rost gelegt werden.
Nun alles mit einem Küchentuch abdecken und erneut für 30 min gehen lassen. Währenddessen bereits den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Backen
Die Schnecken in der Springform sollten sich nach dem Gehen bereits berühren. Nun die restliche Butter zum Bestreichen verwenden und die Schnecken anschließend für etwa 35 min backen. Die einzelnen Schnecken neben der Springform eventuell 5 bis 10 min eher herausnehmen.

Glasur zubereiten
Für die Glasur mischt ihr Puderzucker und Kakao und gebt ganz langsam etwas Milch dazu bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist. Diesen verteilt ihr auf den noch lauwarmen Schnecken. Und nun das ganze warm oder kalt genießen. Am besten schmeckt es frisch am Tag des Backens.

Schreibe einen Kommentar