Bienenstichtorte mit Mandarinen-Mascarpone-Füllung

Bienenstichtorte mit Mandarinen-Mascarpone-Füllung

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder eine superleckere Sonntagstorte, die wirklich nicht kompliziert ist, aber unglaublich lecker! Die Mandarinen geben der Torte eine frische und saftige Note.
Die Mengen sind für eine 26er Form angegeben. Wer wie ich nur eine kleine Torte machen möchte, der nimmt für 20 cm Durchmesser einfach die Hälfte der Zutaten.

Zutaten für eine Torte mit 26 cm Durchmesser:

Teig:
225 g Butter (zimmerwarm)
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
6 Eier
225 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Bienenstichbelag:
75 g Butter
60 g Zucker
5 EL Schlagsahne (von der Sahne für die Füllung entnehmen)
1 TL Honig
150 g gehobelte Mandeln

Füllung:
2 Dosen Mandarinen
250 g Mascarpone
400 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
60 g Zucker
Saft 1 Zitrone
3 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

Teig zubereiten
Legt den Boden einer Springform mit Backpapier aus oder schlagt einen Backring mit Backpapier ein. Nun den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Gebt die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel und rührt alles mit dem Handrührgerät weiß-cremig. Nun die Eier einzeln für jeweils etwa 30 Sekunden unterrühren. Zum Schluss das Backpulver mit dem Mehl mischen und ganz kurz einrühren, bis sich alles gerade verbunden hat. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Backofen für 30 min backen. Währenddessen den Belag herstellen.

Bienenstichbelag zubereiten
Gebt die Butter mit Zucker, Sahne und Honig in einen Topf und lasst die Masse kurz aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und rührt die Mandeln unter, bis alle gleichmäßig benetzt sind, dann beiseitestellen, bis die Backzeit des Bodens vorüber ist.

Kuchen fertig backen
Sobald die 30 Minuten um sind und der Kuchenboden fast gar ist, nehmt ihr ihn aus dem Ofen und verteilt mit einem Löffel die Mandelmasse auf der Oberfläche. Verstreicht diese vorsichtig und gleichmäßig dick. Nun den Kuchen wieder in den Ofen geben und für weitere 15 min backen, bis die Oberfläche schön goldig ist. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Füllung zubereiten
Gießt die Mandarinen ab. Der Saft wird hier nicht benötigt.
Gebt den Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft in eine Schüssel. Verrührt die Zutaten kurz auf niedriger Stufe. Gebt dann die Sahne dazu und schlagt die Masse auf mittlerer Stufe auf bis sie steif ist, lasst dabei das Sahnesteif einrieseln. Unter die fertige Masse werden nun noch die Mandarinen untergehoben.

Torte fertigstellen
Schneidet den Kuchen in 2 Tortenböden und legt den unteren Boden auf eine Tortenplatte. Für einen besonders sauberen Abschluss den Springformrand/Tortenring darum stellen.
Den oberen Boden schneidet ihr mit einem Brotmesser bereits in Kuchenstücke. (Durch den Bienenstichbelag lässt sich die Torte sonst nicht so gut anschneiden.
Nun gebt ihr die Füllung auf den unteren Boden und streicht sie glatt. Danach legt ihr den in Stücke geschnittenen oberen Boden wieder darauf und gebt die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Dann könnt ihr sie genießen.

Schreibe einen Kommentar