Numbercake „4“ (Zahlentorte)

Numbercake „4“ (Zahlentorte)

Hallo ihr Lieben,

ein weiteres Rezept wartet darauf, von euch getestet zu werden 😉
Es ist eine Torte, mit der ihr definitiv Eindruck schinden könnt und mit der ich ein kleines Geburtstagskind glücklich gemacht habe 😊

Die Torte in Form einer Zahl oder eines Buchstabens ist wirklich einfach gemacht. Die Originalrezepte sind fast immer mit Mürbeteig. Meiner Meinung nach ist es geschmacklich besser, wenn man einen Biskuit verwendet. Was ich an dieser Art Torte liebe?
Bei der Dekoration sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und damit wird jede Torte zum Unikat. Ihr könnt alles auf den Kuchen legen, was ihr mögt. Egal ob Schoki, Früchte, Kekse, Baiser oder Gummibären.

Für das kleine Geburtstagskind habe ich folgendes Rezept verwendet…

Zutaten:

Teig:
4 Eier
4 EL heißes Wasser
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
120g Zucker
70g Mehl
50g Stärke
30g Kakao
2 TL Backpulver

Creme:
400g Sahne
10 TL Sanapart
250g Mascarpone
250g Quark
ca. 250g Nutella

Deko: (variabel)
Giotto
Dinkelchen
Kinderbueno
Kinderschokolade
Heidelbeeren
Oreo Kekse

 

Zubereitung:

Zum Vorbereiten legt ihr ein flaches Backblech mit Backpapier aus und heizt den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.

Teig
Für den Biskuit-Teig ist es wichtig, dass ihr eine sehr luftige Eiercreme herstellt. Dafür sollten die Eier Zimmertemperatur haben. Sie lassen sich dann besser aufschlagen.

Die Eier mit dem heißen Wasser, Salz, Vanilleextrakt und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe für mindestens 10 min aufschlagen. Habt Geduld dabei, es ist wirklich wichtig, dass lange gerührt wird. 

Danach vermengt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver) miteinander.
Nun werden die trockenen Zutaten auf die Eiermasse gesiebt und mit einem Teigschaber vorsichtig untergehoben bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Backen
Die Masse sofort auf das Backpapier geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 10 min backen.
Vor dem Herausnehmen eine Stäbchenprobe durchführen.

Wenn der Boden fertig gebacken ist, aus dem Backofen herausnehmen und ca. 5 min abkühlen lassen.
Danach auf ein weiteres Backpapier stürzen und das mitgebackene Backpapier entfernen. Anschließend den Biskuit vollkommen abkühlen lassen.

Die Vorlage für die Zahl schneide ich mir immer aus einem A4 Blatt zurecht. Achtet dabei darauf, dass ihr die Zahl oder den Buchstaben 2-mal auf dem Biskuitboden ausschneiden könnt. Dann legt ihr eure Vorlage einfach auf den Teig und schneidet mit einem Messer drumherum

Creme
Für die Creme gebt ihr Mascarpone, Quark und Nutella in eine Schüssel und verrührt alles miteinander. Wenn euch die Masse nicht süß genug ist, könnt ihr nun noch etwas Puderzucker unterrühren. Gib nun 6 TL Sanapart zur Masse und rühre es kurz unter.
In einem separaten Gefäß die Sahne mit 4 TL Sanapart steif schlagen und anschließend unter die Mascarpone-Quark-Masse heben.

Jetzt füllt ihr die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Ihr könnt den Spritzbeutel auch einfach so verwenden. Schneidet dafür die Spitze soweit ab, dass ein Loch mit ca. 1cm Durchmesser entsteht.

Zusammensetzen
Zum Zusammensetzen der Torte legt ihr einen der Böden auf eine Platte und spritzt auf die gesamte Oberfläche kleine Tupfen.
Dann legt ihr den zweiten Boden oben drauf und bedeckt ebenfalls die gesamte Oberfläche mit Creme-Tupfen.
Anschließend stellt ihr die Torte für einige Stunden kalt.

Deko
Kurz vor dem Servieren belegt ihr die Torte nun noch mit all den Früchten und Süßigkeiten, die ihr mögt. Und fertig ist die ganz besondere Geburtstagstorte 😊!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Maria

    Was für ein Tolles Geschenk für das Geburtstagskind!!

  2. Nicole

    Hallo ich habe deinen number cake gemacht,der super lecker war. Nun möchte ich noch einen nachen der aber ohne schokogeschmack sein muss .Hast du mir einen tipp was ich an stelle von kakaopulver und nutella nehmen kann? Lg

    1. lindaschmelter

      Hallo 🙂
      Also bei dem Boden ersetzt zu das Kakaopulver einfach durch Mehl oder gemahlene Nüsse.
      Und Für die Creme kannst du dir gern mal das Rezept von dem anderen Number-Cake anschauen, da ist eine neutrale Quark Creme. Die kann man sehr gut mit etwas Zitronenabrieb und Saft aromatisieren oder einfach simpel mit Vanille. Wenn du es gern fruchtig magst würde ich einfach auch auf die erste Schicht Quarkcreme einige klein geschnittene Früchte geben.
      Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar